Die nächsten Termine + Einsteigerkurse:

• immer im Frühjahr und Spätsommer (ca. Anfang März + Ende August)

• zusätzlich bieten wir Kompakt-Kurse (2 Wochenenden)

• ein Quereinstieg ist in fast allen Kursen möglich - erleichtert durch...

• regelmäßige Mini-Workshops (f. Anfänger) für die laufenden Themen und Kurse

• Unsere Kurse werden 2x pro Jahr von den Krankenkassen finanziert.

• Für Kung-Fu ist der Einstieg in das fortlaufende Grundlagentraining jederzeit möglich


Anmeldung + Einschreibung

Für unsere Einsteigerkurse kannst du dich direkt über den Kurskalender einschreiben - die nächsten Termine geben wir rechtzeitig auf der Startseite und in den Neuigkeiten bekannt. Falls Du dich für einen der bereits laufenden Kurse interessierst, kannst du dich hierüber ebenfalls unkompliziert für deinen Wunschtermin eintragen.

Hast du noch Fragen? Dann nimm einfach Kontakt mit uns auf :)
Wir helfen dir gern weiter.

Drucken

Unsere Einsteigerkurse ~ Überblick

Textgröße

Schön, dass Du dich für die chinesischen Bewegungs- und Entspannungskünste, die Gesundheits- und Lebenspflege, oder die traditionellen Kampfkünste interessierst. Sie alle verfolgen einen etwas anderen Ansatz, als wir es aus der westlichen Perspektive gewohnt sind.

Sie integieren die körperliche, psychisch-mentale und energetische Ebene - je mit verschiedenem Fokus: Einmal mehr in Richtung Gesundheit und Wohlbefinden ein anderes Mal mehr in Richtung Leistungs- und Wiederstandsfähigkeit (körperlich und geistig).

qigong im Park
 

Welcher Kurs ist der Richtige für mich?

Damit du selbst vor deiner Schnupperstunde (oder einem Kurs) schon eine grobe Vorstellung hast, was dich erwartet und vielleicht am besten zu dir passt, haben wir unten versucht, die verschiedenen Bereiche Taichi, Qigong, Yangsheng und Kungfu für dich etwas greifbarer zu machen.


Taichi | Find your flow - Meditation in Bewegung  

Grundsätzlich kann man sagen, dass es im Tai-Chi um einiges 'bewegter' zugeht als im Qigong und etwas höhere Anforderungen an die Ganzkörper-Koordination gestellt werden. Du lernst die 'Funktionsweise' deines Körpes, die Biomechanik und Körperstruktur besser kennen und verstehen -  und verbesserst deine Koordination nachhaltig.



Qigong  | A journey within - den Fokus nach innen richten

Im Qigong geht es weniger um die Breite oder Quantität (lange Bewegngsreihen; viel Bewegungserfahrung), sondern um die Tiefe und Qualität; das Eintauchen in die innere Welt. Den eigenen Körper, die Atmung, Selbst-Wahrnehmung (wie geht's mir eigentlich gerade mental und emotional, was fehlt mir, wo stehe ich gerade im Leben) durch den Raum, welcher in der Langsamkeit der Übungen und das zeitliche Verweilen darin entsteht.

Während Qigong besonders für Menschen ohne Bewegungserfahrung einen guten Einstieg bietet und einen noch stärkeren Fokus auf Atmung, Körperwahrnehmung und psycho-vegetative Regulation (Stress vs. Entspannung) legt, eignet sich Tai-Chi hervorragend als bewegter Ausgleich zur sitzenden Tätigkeit im Büro. Beide Systeme eignen sich aber neben der ganzheitlichen Mobilisation und Kräftigung gleichermaßen, um Stress abzubauen und zu entspannen.

Da unser westlicher Geist es gewohnt ist, immer aktiv zu sein, etwas zu tun, zu vergleichen, zu bewerten usw. fällt es manchen Menschen nicht leicht, plötzlich so 'wenig' zu tun und mehr zu beobachten; zuzulassen... Falls es dir in deiner ersten Qigongf-Schnupperstunde auch so ging, dann ist Taichi für den Anfang vielleicht besser für dich geeignet (oder die inneren Kampfkünste wie Baguazhang?). Probier dich einfach aus - du kennst dich am Besten :)



Yangsheng | Kümmer dich gut - um dich selbst

Nur wer selbst gut versorgt ist, kann sich auch um Andere und Anderes kümmern. Beim Yangsheng geht es nicht nur um die sanfte Mobilisation, Dehnung und Kräftigung des Körpers, sondern auch um verschiedene Methoden der Selbstmassage (Tuina, Anmo); zusätzlich um die Wissensvermittlung zur gesundheitsförderlichen Lebensweise und verschiedenen Gewohnheiten, wie man auch im täglichen Leben und im Kleinen etwas für die eigene Gesundheit und das Wohlbefinden tun kann. Vertiefend umfallst die Yangsheng-Praxis drei große Bereiche:  养身 (yǎng shēn – ein gesunder Körper), 养心 ( yǎng xīn – das 'Herz', unser emotionales Wohlbefinden ) und 养神 (yǎngshén – den Geist kultivieren).



Kungfu | Körperbeherrschung, Selbstvertrauen und persönliches Wachstum - ein Lebensweg

Im Kung-Fu Training (im chin. oft auch als Wushu bezeichnet) verbinden sich schließlich die Aspekte von Körperbeherrschung und Koordination, Kraft und Schnelligkeit, Austauer und Beweglichkeit, körperlicher als auch menschlicher Weiterentwicklung zu einem Ganzen. Wir legen viel Wert auf einen ganzheitlichen Ansatz und die Verbindung von traditionellen und modernen Methoden.

In den unterschiedlichen Kung-Fu Klassen wird der Fokus einmal mehr:

  • auf die 'innere' Dimension (Körperwahrnehmung, Verwurzelung, geistiger Fokus)
  • ein anderes Mal mehr auf komplexe Bewegungskombinationen, Kraft-Ausdauer, Partner-Training, Anwendung u.a. gelegt.


Noch unsicher?  Probier dich aus mit einer Schnupperstunde :)

Was einem besser liegt, sollte man immer selbst heraus finden. Probier dich aus in Allem, was dich anspricht.  Mit unserem Schnupper-Ticket kannst du das eine ganze Woche lang unverbindlich tun.

Schnupperstunde buchen
  1.  Klicke links auf den Button - und dann im Kalender auf
     den Termin deiner Wahl

  2.  Im Pop-Up mit den Kurs-Infos wählst du 'jetzt teilnehmen'

  3.  anschließend wählst du 'Schnupperstunde' aus und bestätigst mit  'Weiter' - das war's ;)



Anmeldung + Einschreibung

Wenn Du dich für einen der aktuellen Einsteigerkurse interessierst, kannst du dich jeweils ca. 4-6 Wochen vorab direkt über unseren Kurskalender dafür anmelden.

Die Kursunterlagen für Qigong und Taichi (krankenkassen-finanziert) kannst du dir hier bereits völlig kostenfrei herunter laden ;)

   • Qigong Kursmanual » als PDF

   • Taichi Kursmanual » als PDF
 

Die Katze im Sack ...

...
brauchst Du bei uns nicht zu kaufen ;)
Wenn dir der Kurs nicht gefällt, erhältst du dein Geld zu 100% zurück.  Ohne Wenn und Aber.

Warum wir das machen? Weil wir nicht möchten, dass du etwas tust, von dem Du nicht wirklich auch selbst überzeugt bist (z.B. dich durch einen Kurs zu quälen, nur weil du einmal dafür bezahlt hast ;)

Deswegen: Falls du noch unsicher bist, probier dich aus und buche dir vorher einfach eine Schnupperstunde


Damit wir etwas besser planen können und Du von Anfang an gut versichert bist, brauchen wir nur zwei kleine Sachen von dir:



Und so einfach funktioniert die Buchung deines Wunschtermines:

Hast du noch Fragen? Dann nimm einfach Kontakt mit uns auf.
Wir helfen dir gern!


 

Termine


Wir bieten Dir zwei bis drei Mal pro Jahr die Möglichkeit, im Rahmen eines Einsteigerkurses die chinesischen Bewegungs- und Entspannungskünste Tai-Chi und Qigong, oder die Kunst der Gesundheits- und Lebenspflege Yangsheng von Grund auf näher kennen zu lernen und dich darin auszuprobieren. (Die entsprechenden Termine erfährst du in den Neuigkeiten oder auf auch Anfrage). Natürlich kannst du bis dahin auch an einem der fortlaufenden Kurse teilnehmen :)
 

Das Kung-Fu Training hingegen findet auf verschiedenen Niveaus fortlaufend statt. Zusätzlich hierzu gibt es 1-2 Mal pro Jahr auch einen separaten Basics-Workshop, um dir einen guten Start zu ermöglichen.
 

Brauchst du noch Hilfe?
Schreib uns einfach einen kurzen Einzeler, oder nimm telefonisch Kontakt mit uns auf.
 

Inhalte - Theorie & Praxis

Nachfolgend findest Du beispielhaft einige 'Eckdaten' zum Aufbau und Ablauf eines Qigong-Einsteigerkurses. Unsere Tai-Chi Kurse sind im Prinzip sehr ähnlich strukturiert, wenn auch mit anderen Inhalten.

Inhalte - was Dich im Kurs erwartet...


Nach Abschluss des Kurses...

  • ... haben die Teilnehmer relevantes Hintergrundwissen über Stressentstehung, sowie körperliche & psychisch-emotionale Auswirkungen von chronischem Stress erworben

  • ... besitzen ein deutlicheres Bewusstsein für stress-auslösende Faktoren (interner & externer Natur) und deren Vermeidung

  • ... beherrschen ein einfaches Set klassischer Qigong-Übungen

  • ... erwerben dadurch die Fähigkeit zur Selbstregulation von psycho-physischen Stressreaktionen und besitzen damit individuelle Bewältigungsmöglichkeiten, um Stress aktiv und selbst-gesteuert entgegenzuwirken.

  • ... besitzen die Teilnehmer ein grundlegendes Verständnis des Denkansatzes der traditionellen chinesischen Medizin (» präventive, selbst-gesteuerte Gesundheitsvorsorge statt eigener Passivität und dem Vertrauen auf Behandlung & Kuration durch professionelle Akteure)

  • … sind sie ausreichend motiviert, dieses theoretische & praktische Wissen in ihren Lebensalltag zu integrieren und die Übungspraxis auch nach Abschluss weiterhin aufrecht zu erhalten
     

Theorie:

  • Hintergrundwissen über Stressentstehung und deren Auswirkungen

  • Möglichkeiten, der aktiven Einflussnahme auf die Stress-Situation – präventiv und palliativ

  • Grundgedanken des auf Prävention und Gesundheitsförderung ausgerichteten Ansatzes der traditionellen chin. Medizin

Praxis:

  • einfache Atemtechniken zur Kontrolle des vegetativen Aktivierungszustandes (Stresslevel)

  • vorbereitende Übungen zur sanftes Mobilisation und Dehnung des Körpers

  • ein Set klassischer chinesischer Qigong-Übungen

 

TN-Unterlagen klein

 

 

... dazu gibt es für Sie einen Reader mit den wichtigsten Punkten und Übungen aus dem Kurs. Damit Sie auch zu Hause ein wenig wiederholen können.



 

 

Aufbau einer 60-minütigen Einheit

Am Folgenden finden Sie eine kurze Übersicht zum Aufbau und Ablauf unserer Qigong-Einsteigerkurse. Ganz ähnlich aufgebaut sind auch unsere Tai-Chi Einsteigerkurse. Eine detailliertere Übersicht über unsere Kinderkurse finden Sie links im Menü Kinder-Kungfu.

Zeitliche Gliederung einer Kursstunde (60min):

Dauer

Inhalte                      

6-8 min.

Ankommen, Begrüßung, Vorstellung des Stundenthemas, Schwerpunktes oder Aspektes, auf den während der Einheit besondere Aufmerksamkeit gelegt werden soll

5 min.

kurze Erwärmung, leichte Mobilisation und Dehnung

40 min.

Hauptteil – kombinierte theoretische und praktische Vermittlung der Inhalte sowie gemeinsames Einüben neuer Bewegungen; anschließend Wiederholung (komplettes Durchlaufen) der bisher erlernten Übungen.

6-8 min.

Einfache Akupressur, Klopf- und Gesichtsmassage, Ausklang (z.B. stille Meditation, kurze Achtsamkeitsübung und Ähnliches)

3 min.

Abschluss und Ausblick, offene Fragen, Übungsempfehlungen und kleine 'Hausaufgaben' für das selbstständige Üben Daheim, Verabschiedung


Ablauf Einsteigerkurse Tai Chi Qigong

 

weitere Details

Handlungsfeld: Stressbewältigung /Entspannung
 

Zielgruppe: Jugendliche und Erwachsene im Alter von 16 bis 65 Jahren ohne akute oder kontra-indizierte Erkrankungen / Beschwerden
 

Präventionsziel: 

  • Stärkung der psycho-physischen Gesundheitsressourcen, Verbesserung der Entspannungsfähigkeit und Stress-Resilienz.

  • gesundheitliche Aufklärung und Wissensvermittlung (in Bezug auf Stress) - aus Sicht der chinesischen Medizin

  • selbst-gesteuertes und souveränes gesundheitsorientiertes Handeln (individuelle Gesundheitsförderung) ganz ohne Arzt - durch das Erlernen einfacher und wirkungsvoller Übungen.
     

Kursorte: Den jeweiligen Kursort erfahren Sie vor Beginn des Kurses oder direkt über unseren Stundenplan. Während der Sommermonate finden viele der Kurse außerdem im Leipziger Clara-Zetkin Park statt.

Kostenerstattung: Unsere Einsteigerkurse sind nach dem neuen deutschen Präventions-Standard zertifiziert und werden im Rahmen der Primärprävention von allen großen gesetzlichen Krankenkassen zu 80-100% rückfinanziert. Genaueres dazu finden Sie hier. Bei Fragen beraten wir Sie gern über die Einzelheiten.


Weitere Informationen: Einen guten Einführungsartikel zu den am häufigsten von Beginnern gestellten Fragen finden Sie auch noch einmal auf dem europäischen Taijiquan- und Qigong Portal. Dieser ist zwar mit 'Tai-Chi' überschrieben - gilt in vielen Punkten aber auch 1:1 für Qigong.

 

Hier geht's weiter:

Web Analytics