neue Termine

 • Taichi Kompakt-Kurs | Wochenende 13.-14. April | mehr erfahren | buchen »

 • Welt Taichi & Qigong Tag | Sa. 27. April  (Clara Park) | mehr erfahren

 • neuer Qigong Gesundheits-Kurs | ab 07. Mai (9h)| mehr erfahren | buchen »

 • neuer Qigong Vormittagskurs | ab 25. April immer Donnerstag, 11:15 | buchen »

 • Qigong Kompakt-Kurs | Wochenende 18.-19. Mai | mehr erfahren | buchen »

  ... die weiteren Termine folgen in den kommenden Wochen

Drucken
Jun
07

Für Alle und Jedermann: alltägliche Gesundheitspflege aus dem Reich der Mitte

 

Regelmäßige körperliche und geistige Aktivität - aber mit nichts übertreiben.

dehnen-im-parkKörperliche und geistige Aktivität dürfen natürlich auch nicht fehlen. Beide seien extrem wichtig für die eigene Gesundheit. „生命意味着运动" (Shēngmìng yìwèizhe yùndòng. Leben – das bedeutet Bewegung.) Auch hier findet sich eine Parallele zum Westen und der phylogenetisch-anthropologischen und sportwissenschaftlichen Betrachtungsweise des Menschen als Bewegungsorganismus. Aber auch geistig soll man ein Leben lang dabei bleiben. 活到老,学到老 (Huó dào lǎo, xué dào lǎo) – 'Leben bis alt, lernen bis alt.' Lebenslanges Lernen. Aber nicht als Mittel zum Zweck, sondern als Selbstzweck.

Entsprechend oft wird besonders für ältere Menschen empfohlen, einem Hobby nachzugehen. Typische Beispiele hierfür sind z.B. Pflanzen ziehen, Vögel halten oder eben Taiji zu üben. Auch Singen, Karten oder Majiang spielen seien gut geeignet. Diese Beispiele garantieren nicht nur Bewegung und frische Luft, sondern auch soziale Kontakte. Oft sieht man schon am frühen Morgen hunderte ältere Chinesen in einem der vielen kleinen Parks, in denen sie sich dann stundenlang aufhalten, um gemeinsam dem gleichen Interesse nachzugehen. Mit Begriffen wie Langeweile und Depression können viele von ihnen hingegen nichts anfangen. Und so kann der verwunderte Beobachter dabei zuschauen, wie Senioren weit über die 60 ihre morgendliche Tanzstunde im Park absolvieren, zusammen ein Ständchen trällern, Jianzi12 spielen oder sich in kleinen und großen Gruppen der Klopfmassage widmen. Auch trifft man immer wieder auf Senioren, deren Beweglichkeit an die eines Kindes erinnert. Sie dehnen sich tagtäglich für jeweils einige Minuten, denn 筋长一吋,寿延十年 (jīn zhǎng yī cùn, shòuyán shí nián): Wer die Muskeln und Sehnen um 1 cun13 dehnt, verlängert sein Leben um 10 Jahre – so zumindest der Glaube.

schach-im-parkEin zu viel des Guten solle man aber ebenso vermeiden. Das träfe für die ununterbrochene Computerarbeit ebenso zu, wie für den (Leistungs)Sport. „Die richtigen Sportler sind gar nicht gesund muss ich sagen. Der Körper läuft zu schnell - das ist etwas erzwungen." Die Löwen würden ja auch nur dann rennen, wenn sie Beute jagen. „Zu viel Anstrengung kostet das Leben." In der Schule ist es absolute Normalität, dass der Klassenlehrer während der Pausen die Schüler zu verschiedenen Augenübungen anleitet, um eine Überforderung zu vermeiden. Statt im Fitnessstudio zu schwitzen oder sich anderweitig zu erschöpfen, reicht für viele Chinesen oft schon ein zügiger Spaziergang an der frischen Luft aus. Und so verwundert es nicht, dass man auch hierfür prompt den Beleg mit einem der vielen geflügelten Wörter erhält: 百练不如一走 (bǎi liàn bùrú yī zǒu) – Ein Spaziergang ist besser, als hundert mal zu trainieren. Auch sieht man immer wieder ältere Leute, die einfach rückwärts laufen, denn wer sonst schon immer in der Zeit nach vorne strebt, der könne mit dieser Praktik – Regelmäßigkeit vorausgesetzt - die eigene Lebensuhr ein wenig zurück drehen.

taiji-im-parkAber natürlich findet man in den Parks auch allerorten Menschen, die sich mit Taijiquan fit halten, oder verschiedene andere Übungen betreiben. Zu meiner anfänglichen Verwunderung lese ich mehr als einmal auf Videos und Büchern, die gelegentlich einen englischen Untertitel besitzen (das ist aber auch schon alles) die Beschreibung 'traditional chinese bodybuilding exercises' – was sie im Grunde ja tatsächlich auch sind. Denn sie richten den Blick nicht etwa auf das möglichst üppige Wachstums des Bizeps, sondern beziehen neben der ganzheitlichen körperlichen Kräftigung auch Aspekte wie Dehnung, Mobilisierung, Koordination und Atmung mit ein. Die Vitalität, die mit dem regelmäßigen Üben einher geht, sieht man vielen der älteren Chinesen dann auch an.

Web Analytics