alle Neuigkeiten & Termine

findest du bereits jetzt » auf unserer neuen Seite

Drucken
Mär
09

Back in China

Zhongguo Long
Textgröße

Freitag, 09.03. Zugegeben – vom Jetlag bin ich dann doch nicht ganz verschont geblieben, sodass der erste jungfräuliche Eintrag wegen schwerer Augenlieder erstmal etwas kürzer ausfällt als geplant :) Aber zumindest bin ich gesund angekommen und habe mir schonmal ordentlich den Bauch mit chinesischem Essen voll geschlagen - und zu berichten gibt's selbst von den letzten 48 Stunden eine ganze Menge - mal sehen, ob ich das morgen auch noch alles zusammen bekomme...

Vorher werd' ich aber erstmal ne Mütze Schlaf für jede der letzten 48h nachholen... die letzte Nacht in Leipzig war mehr als kurz (… mein Hirn hat selbst da schon wieder angefangen, die tollsten Sachen auf chinesisch zu denken) und in der viel zu eng bestuhlten Boing 747 war ich mehr damit beschäftigt irgendwo meine Beine unter zu kriegen, als zu schlafen. Chinesen haben nunmal einfach kürzere Beine, als die Europäer...vielleicht haben das die Ingeneure bei der Bestellung der Innenausstattung vergessen...

Mit gut 7 Stunden Vorsprung, ist die olle Kiste dann um 7:17 Beijing Standard Time gelandet... Also kurz nach 12 Uhr nachts EST. Die 747 war ja schon alt, als ich die Schulbank gedrückt habe... und im Gegensatz zu sonst hatte diesmal wirklich so meine Bedenken, ob der Vogel auch heil wieder runter kommt ;)

img 0125Nachdem ich die Gesichtskontrolle bestanden habe und auch bei der anschließenden außerplanmäßigen Gepäckdurchleutungsaktion nicht aus den Verkehr gezogen worden bin, (na klar... seh' ich nicht aus wie'n Gangster der grünen Tee nach China schmuggeln will?? ;) hat en geschlagene zwei Stunden gedauert, bis ich es geschafft habe, erstmal meine Mails zu checken... Im Gegensatz zum letzten Mal hab ich nicht gesagt 'ich suche Internet', sondern konnte immerhin schon fragen, wo denn der nächste W-Lan access point ist... hat mir aber auch nix genutzt, weil ich dafür entweder ne chinesische Sim-Karte gebraucht hätte (und dazu wollte ich erstmal im Netz recherchieren) oder ein Passwort, welches man sich an einer ominösen Geräteschaft mittels Reisepass ziehen konnte. Nur wusste irgendwie selbst das chinesische Flughafenpersonal nicht, wo das Ding eigentlich stehen soll...

IMG 0134

Irgendwann hab das Teil dann doch gefunden, Reisapass eingescannt, Passwort gezogen und nach ein paar Anlaufen hat's dann auch mit dem Zugang geklappt... Allerdings nur über den guten alten Internet Explorer... Wahrscheinlich ist Firefox zu spionagesicher, als das die Regierung den in öffentlichen Einrichtungen zulassen würde :)

Bei der Gelegenheit habe ich mir gleich noch ne gescheite Sim-Karte raus gesucht... und im nächsten Shop im Erdgeschoss des Flughafens besorgt. Ein funktionierendes Telefon zu haben, macht die Sache schon wesentlich leichter...

Nach knapp zwei Stunden Transfer via Bus und Taxi war ich dann endlich in meiner Unterkunft für die nächsten zwei Tage angekommen... Studenten-WG mit 5 Zimmern a 3-4 Leuten in einem der unzähligen Wohnheime, 22. Etage - von ca. 35...

Nach einem kurzen Schwatz mit meinem Host und den anderen chinesischen Studenten hab ich erst mal zwei Stunden meinen Rausch ausgeschlafen... äh ich meine natürlich den Schlafmangel zu kompensieren - nicht dass ich hier wirklich noch weg gesperrt werde ;)

Gute drei Stunden – so gegen halb vier war die ganze Mannschaft fleißig im Gemeinschaftsraum der – naja nennen wir es mal Wohngemeinschaft –  am englisch büffeln. Punkt sechs hieß es dann 'chi fan looooo' – Abendessen. Und die Ayi (so nennt man alle älteren Frauen in China.. (bedeudet soviel wie Tantchen) hat sich nicht lumpen lassen und ordentlich aufgetischt...  Spätestens da hat sich dann auch mein Magen gefreut, dass er wieder in China ist ;))

IMG 0162

Der vorgezogene Nachtschlaf – bzw. das ausgedehnte europäische Mittags-Nickerchen hift mir dann hoffentlich, morgen beizeiten aus dem Bett zu hüpfen und die Gunst der Stunde zu nutzen... Jaja der frühe Vogel fängt den Wurm - und was es da alles so (und meist nur zu früher Stunde) zu fangen gibt, kann ich euch dann hoffentlich bald berichten :))

Also bleibt neugierig und bis bald

Zaijian!

Web Analytics